Was für eine Woche! Woche 19

06.05.-12.05.2013

Renovierung:
Mein Mann arbeitet nach wie vor hart daran, die Kabel im Keller richtig zu schalten und zu verdrahten. Diese Woche gabs Netzwerk im Patchfeld und Strom auf fast alle Steckdosen 🙂

Garten und Ausflüge:
Im Garten hat sich letzte Woche, außer Unkraut jäten und Rasenkantsteine besorgen, nicht viel getan. Weder Stimmung noch Wetter oder Termine haben dazu eingeladen.

Donnerstag waren wir dafür mit der Herzfreundin mal wieder im OkiDoki Kinderland. Die beiden haben sich wahnsinnig gefreut und sind über die Klettergerüste und Rutschen getobt wie die irren. Erstmals haben wir auch die Trampoline ausprobiert und beide waren begeistert!
20130512-234134.jpg
Zusätzlich kann man wohl die ShoppingTour mit der Herzfreundin in einer mittelgroßen Einkaufs Mall als Ausflug zählen. Zumindest wir drei Erwachsenen waren nachher ziemlich fertig. Dafür habe ich ein paar nette Teile für die kleine Maus (sie brauchte dringend neue Leggins) und den GöGa gefunden. Ein T-Shirt und zwei Leggins werde ich wohl aber zurückbringen müssen, da doch zu klein.

Kurse, Kinder und Kuriositäten:
Diese Woche war nicht so die meine. Sowohl der Yogakurs als auch der Nähkurs mussten leider ausfallen. Parallel zum Yoga fand diese Woche der Eltern Kennenlernabend im Kindergarten statt- der war natürlich wichtiger.
Der Nähkurs war aufgrund des Feiertags diesmal am Mittwoch. Leider war ich an diesem Abend so fertig und wegen der Einkauferei so spät dran, dass ich den Kurs habe ausfallen lassen.
Freitag hatte außerdem noch die Tagesmutter Urlaub. Die Maus war daher mit mir im Büro. Das wieder erwarten sehr gut geklappt. Meine Kleine findet allerdings, dass meine Arbeit gar nicht komisch bzw lustig ist und meine Kollegen seltsam 😉 Das Thema: ich will nicht zur Tagesmutter hat sich damit jetzt hoffentlich ganz erledigt …
20130512-234022.jpg
Allgemein war ich diese Woche eher gereizt, hatte Dauerkompfschmerzen und Magenprobleme. Der fehlende Sport macht sich außerdem bemerkbar. Meine Stimmung hat offenbar auch noch die kleine Maus dazu eingeladen, kräftig Grenzen auszutesten – dummerweise auch die ihrer Freundin. Wie gesagt, alles in allem, nicht so ganz meine Woche.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Alltagsgeschehen, Leben

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s