Was für eine Woche! Woche 24

10.06.-16.06.2013

Ruhe, ick hör Dir trapsen… letzte Woche war es wunderbar entspannt bei uns – und das obwohl der GöGa krank zu Hause war. Leider hat sich in der Woche aber auch nicht so furchtbar viel getan. Arbeit und Haushalt waren zentral und das Wochenende recht entspannt. Trotzdem habe ich während des Schreibens festgestellt – so ein bisschen was war doch los :-).
Und in der folgenden Woche auch – das merkt man ja auch an diesem Datum: Ich habe es nicht geschafft, diesen Artikel zeitlich passend zu publizieren. Irgendwas fehlt ja immer. So, dann jetzt aber – und der nächste kommt dann hoffentlich wieder pünktlicher.

Renovierung:
Mein Mann war krank und der Architekt konnte leider den Schreiner wegen der Badezimmertür nicht erreicht, daher hat sich im Haus wenig getan. Der Sanitärfachmann hat die Heizung gereinigt und repariert, einen neuen Außenfühler installiert und den Einbau von Badkeramik und den letzten beiden Heizkörpern vorbereitet. Mein Mann konzentriert sich zur Zeit auf die Kellerelektrik (juchu! bald endlich ordentlich Licht in der Waschküche!) und schließt so nach und nach die offenen Stellen in der Decke. Außerdem hat er die Außensteckdosen auf der Terrasse vorbereitet. Ich räume und sortiere so nach und nach das Wohnzimmer von oben nach unten und habe zum ersten Mal seit drei Jahren wieder in die Kisten mit Glas und Porzellan von Oma geschaut. Aus diesen Kisten mußte ich auch gleich das Craclée Glas entnehmen und in das alte Buffet stellen 😉 An unserer Gläsersammlung verzweifle ich aber noch – wir haben eindeutig zu viele Wein- und Schnapsgläser jedweder Art. Keiner benutzt sie, aber sie stehen halt im Schrank und brauchen Platz. Ich komme um das Entrümpeln wohl tatsächlich nicht drum rum. Und das, wo ich so schlecht loslassen kann (man könnts ja nochmal brauchen, oder?). Zum Thema Wohnzimmerschrank generell und zum Couchtisch muss ich mir auch noch etwas überlegen. Letzterer muss wahrscheinlich unplanmäßig ersetzt werden, da er m.E. nicht in die neue Couchnische passt….

20130621-072200.jpg

Garten und Ausflüge:

Garten, Garten … ach ja… da war was. Diese Woche war da eigentlich – nichts. Außer Unkraut und Disteln und gießen. Daher nur so der Vollständigkeit halber erwähnt… Und: Die Rosen blühen und die Erdbeeren wachsen und bekommen Beerchen 😀

20130621-072208.jpg

Sonntag war Ausflugtag: Die Maus war mit der Herzfreundin im Zoo und so hatten Mama und Papa einen freien Nachmittag. Normalerweise arbeiten wir dann im Hause weiter. Aber dieses Mal sollte es ein Nachmittag für uns werden. Deshalb sind wir mal wieder aufs Motorrad gestiegen und haben uns Brüggen angeschaut. Noch traue ich mich nicht, wieder selbst zu fahren, daher war ich diesmal „nur“ Sozia und konnte die Landschaft vom „Rücksitz“ aus genießen. In Brüggen war dann genug Zeit für einen kleinen Spaziergang durch die historische Altstadt (im übrigen sehr sehenswert, wenn nicht gerade Schützenfest ist….) und ein Eis zu essen. Dann mußten wir auch schon wieder zurückfahren und unsere Maus wieder einsammeln. Der Nachmittag zu zweit hat uns sehr gut getan und wir sollten ihn ab und an wiederholen.

Und sonst?
Ich war mit der Maus mal wieder in der Bücherei und habe unsere geliehenen Bücher ausgetauscht. Neben ganz vielen Kinderbüchern (wie zB Petterson und Findus), sind auch drei Nähbücher mitgekommen. Eines enthält Schnittmuster und Anregungen für Taschen jeglicher Art. Die ein oder andere davon würde ich gerne nacharbeiten, um meine Handtaschensammlung zu erweitern. Das nächste enthält gemischte Anregungen zu Kleidung für Kinder und Erwachsene, Wohnungsausstattung, Deko und Spielwaren. Schöne Dinge sind dabei, von denen ich aber noch nicht weiß, ob ich etwas davon umsetzen möchte.
Das letzte Buch hat es mir allerdings angetan. Es enthält viele wunderbar einfache Schnittmuster für Kinderkleidung, einfach erklärte und illustrierte Abläufe und läßt die Freiheit, die Kleidungsstücke selbst zu gestalten. Titel: „Klein & Oho“ von Emma Hardy. Es sind so viele Anregungen enthalten, dass ich gleich das Schnittmuster für die erste Hose kopiert und passende Stoffe heraus gesucht habe. Das Ergebnis folgt in den nächsten Tagen. Nähmaschine – wo bist Du???

20130621-072133.jpg

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Alltagsgeschehen, Leben

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s