Vorbereitungen auf den Herbst

Langsam aber sicher wird es Herbst.

Noch sind die Tage lang und einigermaßen warm. Aber man merkt: der Wind wird stärker, die Tage kürzer, der Morgen frischer, im Garten blüht es nicht mehr ganz so üppig, Blätter verfärben sich und die vorherrschenden Farben der Natur entwickeln sich langsam zu gelb, rot und braun. Es wird ruhiger in der Natur, aber sie schläft noch nicht ganz. Auch Zuhause wird es ruhiger. Wir sind weniger unterwegs, mehr daheim – der Trubel des Sommers mit Hitze und Urlaubszeit liegt hinter uns.

Es wird Zeit, sich auf die neue Jahreszeit einzustimmen. Deshalb beginnen mein Mäuschen und ich so langsam, die Dekoration um das Haus herbstlich zu gestalten: die ersten Pflanzschalen und Körbe wurden zusammengestellt und bald ziehen die Kürbisse ein. Auch die Wohnung möchte ich noch herbstlich dekorieren – jetzt macht es wieder Spass, nachdem die Umbauarbeiten im Erdgeschoss so gut wie abgeschlossen sind.

Als erstes haben wir einen Korb und eine Schale mit herbstlichen Pflanzen wie Heidekraut, irischer Heide, Segge und Hauswurz beflanzt. Gerade den Korb finde ich sehr schick. Er ziert nun den Eingangsbereich neben einer leuchtenden Strohblume und einer Strauchmargerite. Die Schale wohnt auf unseren Terrassenstufen und gesellt sich ebenfalls zu Strohblumen und Strauchmargeriten.

20130914-194230.jpg 20130914-194238.jpg

Was macht ihr, um euch auf den Herbst einzustimmen? Ich wünsche euch dabei in jedem Fall eine schöne und erholsame Zeit!

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Alltagsgeschehen, DIY, Leben

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s