Creativa 2014

Creativa 2014 Gartendeko PapageiVor drei Wochen fand in den Dortmunder Westfalenhallen die Creativa statt und ich war ebenfalls dort. Leider war mein Alltag in den letzten Wochen recht ausgelastet, so dass ich erst jetzt dazu kommen, den Artikel fertig zu stellen.

Bereits im letzten Herbst haben wir von einer anderen Messe in Dortmund Flyer und Eintrittsgutscheine mitgebracht und für mich stand fest: da muss ich unbedingt hin.
Nach der einen oder anderen organisatorischen Hürde, war es nun am Samstag soweit. Damit ich nicht alleine über Europas größte Kreativ-Messe gehen musste, sind meine Mutter und meine kleine Maus mitgekommen. Schon vorab war klar: mit Kind wird es eine Herausforderung. Im Nachhinein betrachtet, wäre es auch ohne eine Herausforderung geworden ;-). Aber alles in allem hat meine kleine Maus sich tapfer gehalten und hat mit uns, mal laufend, mal getragen, die sechs Hallen der Messe erkundet.

Messeerlebnis und Ausbeute
Und in diesen sechs Hallen gab es viel zu sehen: Neben der Puppen- und Bärenmesse (die meine kleine Maus geradezu in Verzückung hat erstarren lassen), der Perlen-Expo und der Landgartenkunst Messe (so viele schöne Dekorationen und Pflanzen – hätte ich doch meine Gartenplanung schon in trockenen Tüchern gehabt *seufz*) gab es vier Hallen mit Handarbeiten, Holz-, Ton- und Keramikarbeiten, Spielen, Bastelmaterialien, Handwerksmaterialien und vieles mehr. Nach der zweiten Halle fühlte ich mich ziemlich geflasht von so vielen Möglichkeiten, mich kreativ zu betätigen oder Haus und Hof dekorativ aufzuhübschen. Da ich mir kein neues Hobby zu legen wollte (da habe ich definitiv erstmal genug) habe ich mich hauptsächlich auf die stoffverarbeitenden Gewerke beschränkt. Ein bisschen Information und zusätzliches Bastelmaterial für meine Grußkarten war ebenfalls drin. Meine kleine Maus hätte sich stundenlang in der Spiele-Halle aufhalten und alle angebotenen Spiele ausprobieren können. Aber auch die Stände der Handwerksgilden fand ich sehr interessant. Am Ende des Tages hatte ich einen totalen Informationsoverflow und auch genug Geld in meine Hobbies investiert 😉

Viel Zeit habe ich an den Ständen von Farbenmix und der VillaLandleben sowie AlterFil verbracht. Besonders von den tollen Taschen der Taschenspieler CDs konnte ich nicht genug bekommen und habe gleich die neueste Version mitgebracht. Damit bin ich einer neuen Handtasche schon einen Minischritt näher gekommen. Außerdem habe ich Stick- und Allesnähergarne von AlterFil in der Probepackung erworben. Mal schauen, ob die Garne halten, was die Standbetreuer versprochen haben. Nichts geht über gutes Garn – ich spreche aus leidvoller Erfahrung. Auch an den KamSnaps konnte ich nicht wirklich vorbei gehen, denn da scharwenzele ich schon seit einigen Monaten drumrum. Nachdem ich auch noch testen konnte, wie einfach die Zange zu bedienen ist und wie gut die Snaps halten, brauchte ich keine weitere Überlegungen mehr anstellen. Am Ende gab es zusätzlich noch Perlen für eine Kinderkette (ja, ich weiß, doch wieder was neues) und ganz viele Stempel zum Sonderpreis für Ostern und Weihnachten. Ich bin nach wie vor von meiner Ausbeute begeistert, hätte aber gerne noch den ein oder anderen Stand intensiver unter die Lupe genommen. Gerade was Stoffe angeht, hatte ich nicht die Ruhe, mir die verschiedenen Anbieter genauer anzuschauen. Aber die nächste Creative kommt bestimmt und dann bin ich wieder dabei. (Übrigens: die nächste Creativa findet vom 18.-22.03.2015 statt …)

Aber kleine Kinder auf der Messe?
Von vielen Müttern habe ich mittlerweile gehört, dass sie so einen Messebesuch mit ihrem Kind nicht hätten machen können. Für die Kleinen ist gerade so eine große Messe sehr anstrengend und meist wahrscheinlich auch langweilig ;-). Reizüberflutung pur für so einen kleinen Menschen. Wir haben bereits sehr früh entschieden, dass unsere Maus so gut es geht überall hin mitkommen sollte. So haben wir schon einige große Veranstaltungen besucht und eben auch die ein oder andere Messe. Die Creativa war allerdings bisher die größte Messe und auch die, mit dem meisten Andrang (um es mal diplomatisch auszudrücken). Wir planen für solche Events ausreichend Pausen für den Tag ein, genügend Getränke und Snacks (ob nun mitgebracht oder vor Ort gekauft) und Kuschel- und Tragezeit, wenn es doch mal gar zu voll wird. Zusätzlich bietet die Messe in Dortmund meist eine Kinderbetreuung an, wo die Kinder eine zeit lang spielen und malen und den Messetrubel ein wenig ausblenden können. Zudem bietet gerade die Creativa für kleine bastel- und mal begeisterte Mäuse genügend Ablenkung, Beschäftigung und Inspiration, um einen schönen Tag zu erleben.

Hier noch ein paar Impressionen von der Creativa…

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Ausflüge, Urlaub, Spiel und Spass, Leben

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s