Eine neue Handtasche nur für mich

Seit einiger Zeit erinnert mich meine aktuelle Tragehilfe für Portemonnaie und Co – im allgemeinen auch Handtasche genannt – dass sie gerne ausgetauscht werden möchte. Sie ist speckig und löcherig und die Reißverschlüsse lassen ebenfalls stark nach (den Anblick erspare ich euch jetzt mal). Alles waschen und pflegen hat leider nicht geholfen- eine neue Handtasche mußte her.

Was lag da also näher, als diverse Schnittmuster zu durchsuchen und nach langer Zeit mal wieder etwas nur für mich alleine zu nähen. Herausgekommen ist eine Klappentasche nach dem Schnittmuster von Farbenmix auf der Taschenspieler CD 2. Und da ich aktuell in Experimentierlaune bin was die Farben meiner Kleidung und Accessoires angeht, ist die Tasche blumig-bunt geworden. Allerdings nicht sooo übertrieben, ich möchte sie ja auch ins Büro mitnehmen können 🙂

Das Nähen der Tasche war, wider erwarten, eigentlich recht einfach. Auch wenn ich angesichts der Anzahl der Einzelteile anfangs so meine Bedenken hatte, ob ich jemals fertig werden würde. Dank Stylefix und dem ein oder anderen Tipp aus dem Internet bin war das zusammensetzen dann doch recht zügig erledigt. Was wirklich aufgehalten hat, war die Sache mit den Entscheidungen: Will ich tatsächlich eine Innentasche? Und mit welchem Webband setze ich sie ab? Kann ich das Webband auch außen nutzen? Will ich einen Ring für Gebömsele an einer Seite der Tasche anbringen oder nicht? Beim Entscheiden tue ich mich manchmal halt eben schwer…

Am Ende aber ist eine großzügige Handtasche mit Tragegurt, großer Taschenklappe, Reißverschluss und Innentasche entstanden und bietet nun meinen Habseligkeiten ausreichend Platz. Um ein wenig mehr Stand in die Tasche zu bekommen, habe ich die Klappe und die Vorder- und Rückseite der Außentasche mit Vlieseline verstärkt; das Seitenteil der Innentasche hat eine leichte Schabracke als Verstärkung erhalten. Jetzt bleibt die Tasche so stehen, wie ich es gerne hätte, ist aber nicht so steif, dass sie unbequem wäre. Ich bin zufrieden mit der Kombination. Eine kleine Herausforderung war noch das Anbringen der Paspel an der Außentasche – die runden Ecken (jaja, ich weiß, es gibt keine runden Ecken….) waren gerade beim Annähen der zweiten Rückseite eine Herausforderung, da ich die Paspel unter dem Stoff erahnen mußte. Das Ergebnis ist aber für meinen Geschmack völlig in Ordnung.

Und weil diese Tasche endlich mal tatsächlich für mich ist, mache ich heute zum ersten Mal bei  RUMS mit!

Schnittmuster: Klappentasche von der Taschenspieler CD II von Farbenmix
Stoffe: Außen- und Innenstoff von IKEA, Reißverschluss/Schieber/ Gurtschlaufen von Dawanda, Webband vom Stoffmarkt

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter DIY, Nähen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s