Heute vor fünf Jahren…

… hat sich unser Leben von Grund auf verändert. Nichts war mehr so, wie es vorher war, denn Du, mein großer Schatz, wurdest um 04:25 Uhr morgens geboren und hattest von Anfang an eine völlig andere Vorstellung vom Leben als wir. Du wusstest von Beginn an, was Du wolltest (auf Mamas Arm, immer) und was nicht (an der Brust trinken, „alleine“ sein). Den Dickkopf dazu hat hast Du wohl von Mama und Papa geerbt und das hat gerade in der Trotzphase für viele Reibereien und Zündstoff gesorgt.

Heute wirst Du nun fünf Jahre alt und hast Dich in ein selbstbewusstes junges Fräulein verwandelt. Du weißt immer noch genau, was Du willst und was nicht, nur setzt Du Dich heute eher durch ständiges Nachfragen und Verhandeln durch. Obwohl: die Tränen fließen immer noch gerne mal, wenn es nicht nach Deinem Kopf geht, denn häufig kannst Du mit Deinen Emotionen noch nicht so recht umgehen. Aber das ist ok, auch wenn es mir manchmal schwer fällt, damit umzugehen.

Mit fünf Jahren ist Deine Lieblingsfarbe Pink, liebst Du es zu basteln, zu malen und zu singen und würdest am liebsten jetzt schon schreiben, lesen und rechnen können. Deinen Namen kannst Du schon schreiben und auch das Zählen und die ersten Rechenaufgaben meisterst Du bereits recht gut. Nächstes Jahr geht es in die Schule und Du freust Dich schon sehr darauf.

Bis dahin macht Dir die Naturgruppe im Kindergarten sehr viel Spaß und Spielplätze mit Klettergerüsten haben eine magische Anziehungskraft auf Dich. Bewegung ist einfach Dein Ding. Du hast viel Spaß am Tanzen, gehst zum einen im Kindergarten in die Tanzstunde und zusätzlich zum Ballett. Nach wie vor liebst Du Dein Dreirad, obwohl es mittlerweile viel zu klein für Dich ist. Aber auch das Fahrradfahren macht Dir Spaß – mit Stützrädern. Radfahren ohne Stützräder traust Du Dich noch nicht, aber das klappt bestimmt auch bald. Außerdem liebst Du es mit Deinen Puppen zu spielen. Besonders seit Du eine große Schwester bist, stehen die Puppen wieder hoch im Kurs. Genauso gerne spielst Du mit Playmobil und Lego, die Playmobil Ritterburg ist eines Deiner liebsten Spielzeuge – mit vielen Rittern, einem Drachen und natürlich einigen Prinzessinen, die entweder im Spiel das Heft in der Hand haben oder alternativ gerettet werden müssen. 

Spielst Du mit Deinen Freunden, seid ihr häufig Prinzssinnen oder Piraten, auch Bibi und Tina sind oft gesehene „Gäste“ bei uns. Rollenspiele sind nach wie vor „IN“, und Freunde zum Spielen findest Du schnell. Aber egal, was ihr spielt: ihr habt immer viel Spaß miteinander und seid ganz mit euch beschäftigt. 

Seit Dein Brüderchen endlich da ist, bist Du wie ausgewechselt. Am liebsten würdest Du den ganzen Tag mit ihm verbringen, ihn wickeln, anziehen und füttern, mit ihm spielen und spazieren gehen. Wenn ich etwas im Haushalt tun muss, beschäftigst Du den kleinen Mann und erklärst ihm die Welt (und unsere Familienregeln 😁). Du bist Weltmeister im beruhigen, auch wenn Dir manchmal Kraft und Pferde durchgehen. So eine große Schwester braucht jeder kleine Bruder. Manchmal findest Du aber auch, dass es unfair ist, dass er soviel bei Mama sein darf und uns beiden wenig gemeinsame Zeit bleibt. Ich kann Dich gut verstehen, dass Dir unsere Kuschelzeit fehlt (was Du immer noch liebst) und das gemeinsame Spielen. Ich verspreche Dir, dass wir uns demnächst mehr Exclusiv-Zeit für uns beide nehmen werden.

Ich habe Dich sehr, sehr lieb, mein Engel. Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag, freue mich schon auf das nächste Jahr mit Dir.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Kinder, Kinder..., Leben

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s