{DIY} Pimp your Briefkasten

In den letzten Wochen war es leider etwas still auf meinem Blog. Nicht, dass es nicht genug zu berichten gäbe, in der Entwurfbox liegen einige begonnene Artikel. Es fehlt mir einfach ein wenig an Organisation (dank des Kita Streiks war unser Tagesablauf etwas durcheinander geraten) und ein adäquater „Wachheitsgrad“, wenn es das Wort denn gibt. Aber ich denke ihr versteht mich auch so – in der letzten Zeit war ich oft einfach fürchterlich müde und dann fehlt die Motivation zum Schreiben und Werkeln. Deshalb habe ich heute auch nur ein kleines, schnelles DIY für euch.

Habt ihr auch so einen schicken, großen, rechteckigen Edelstahlbriefkasten vor der Haustür hängen? Ich finde die ja toll. Schlicht und gradlinig mag ich ja und genauso sieht unser Briefkasten auch aus. Manchmal darf es aber ein wenig mehr sein – mehr Farbe, mehr Deko, ein Hingucker eben. Dank des Umbaus kann unser Eingangsbereich gerade etwas schönes zum Gucken brauchen. 

Passenderweise bin ich vor ein paar Tagen irgendwo im Web über ein Foto eines schick gepimpten Briefkastens gefallen. Ich weiß gar nicht mehr, wo genau. Es könnte auf Pinterest oder einen Blog gewesen sein, ich habe nicht wiedergefunden. Nur die Idee ist im Kopf geblieben. Wenn ich es finde, werde ich es natürlich noch verlinken.

Anleitung:

Man nehme…

  • Zwei oder mehr Rollen Washi-Tape in Farben und Mustern, die sich gut kombinieren lassen
  • Einen gereinigten Briefkasten in wettergeschützter Position

Nun vom ersten Tape einen Streifen abreißen, der etwas länger ist als die Klappe vorne am Briefkasten.

Klebe den Streifen jetzt parallel zur unteren Kante auf die geschlossene Briefkastenklappe. Achte darauf, dass der Abstand zur Kante überall möglichst gleich ist (zumindest für meine Variante 😉) und die Enden des Sreifens auf beiden Seiten überstehen. 

Bist Du mit der Position des Streifens zufrieden, öffne die Klappe, klebe die Streifen um die Ecke und schließe die Klappe wieder. So sind die Enden vorne nicht zu sehen und es sieht ordentlicher aus.

Klebe nun den nächsten Streifen Washi-Tape entweder direkt oder mit ein wenig Abstand über den ersten Streifen. Die überstehenden Enden ebenfalls um die Seiten der Briefkastenklappe kleben. Und so geht es weiter, bis die gewünschte Anzahl Streifen auf dem Briefkasten ist.

Und so sieht mein Briefkasten nun aus.  

Das Klebemuster kann man natürlich in allen erdenklichen Formen variieren. Zu Weihnachten könnte ich mir zB. einen Stern oder einen Tannenbaum aus weihnachtlichem Washi-Tape vorstellen. Und zu Ostern Blumen und den Osterhasen… Eurer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Danke fürs vorbeischauen und viel Spaß beim nachkleben!

Alles Liebe
Anja

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter DIY, Tutorials

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s