Archiv der Kategorie: Haussanierung

Ziele für 2014: Was bringt das Jahr

Im letzten Artikel *klick hier* habe ich mir – zugegeben – grobe Ziele für das Jahr 2014 gesetzt. In den vergangenen Tagen hatte ich Gelegenheit, mir die einzelnen Punkte genauer anzuschauen. Im Großen und Ganzen sind es ja eher praktische Ziele.

Hier schnell nochmal die Liste der Ziele zur Erinnerung:

  • die Hausarbeit nachhaltig in den Griff bekommen
  • Das Gäste- und Nähzimmer fertigstellen
  • eine Gartenplanung erstellen und die ersten Schritte umsetzen
  • Familienzeit und Partnerzeit als feste Termine einplanen
  • Erdgeschoss fertig ausstatten (Gardinen, letzte Möbelstücke, Dekoration ergänzen)

Und jetzt mal Butter bei die Fische: Was genau steckt eigentlich hinter diesen fünf Punkten?

Weiterlesen

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Challenges & Aktionen, Haussanierung

1,2,3 …vorbei

Ok, das ist übertrieben.

Aber so langsam kann man tatsächlich sagen: der Umbau des Erdgeschosses ist abgeschlossen. Der Flur ist gestrichen, das Bad vollständig, die Hauswände neu verputzt und gestrichen. Auch die Ausbesserungsarbeiten neigen sich dem Ende zu. Die letzten Flecken an Küchen- und Flurdecke sind wieder weiß, die Lampen hängen und auch die Wände in der Küche haben ihren letzten Schliff bekommen.

Was jetzt noch fehlt ist das eine oder andere Möbelstück, das gebaut oder renoviert werden will, die Duschabtrennung und ein wenig Wanddeko. Und wenn ich dann noch Zeit zum Aufräumen gefunden habe, kann ich euch die Räume in einem kleinen Rundgang zeigen.

Hört ihr den Stein, der von meiner Seele rollt? Er klatscht förmlich in einen tiefen See, aus dem er hoffentlich nie wieder hoch kommt. Immerhin bekommt er ja Nachfolger, denn die nächsten Bau- und Sanierungsprojekte stehen schon in der Warteschlange: Das Obergeschoss braucht neue Elektrik, ein Bad und neue Fenster. Die Terrasse will neu gefliest oder gepflastert werden. Und auch der Garten bekommt neue Elektrik (nein – jetzt nicht lachen!). Ich bin gespannt, wann das alles fertig ist und wir mit dem Leben anfangen können….

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Haussanierung

Aktionen, Deko und das Bad

Heute waren wir spontan den Möbelschweden besuchen, denn ich habe zur Abwechslung mal etwas „gewonnen“. Abhängig von den Umsätzen in den Sommermonaten, konnte man eine Prämie ergattern. Und Dank dem Umbau kam bei uns ein bisschen was zusammen. So kam ich in den Genuss einer 30€ Aktionskarte, die bis Ende des Monats einlöst werden muss. Ich wäre nicht Frau, wenn das nicht mal wieder ein Anlass wäre, das Möbelhaus zu besuchen (ein weiterer Grund ist natürlich die Fertigstellung des kleinen Bades).

Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Alltagsgeschehen, Haussanierung

Restarbeiten Bad und Flur

Jede Woche wiederhole ich für mich das Mantra: bald ist es vorbei. Bald ist das EG fertig saniert, der Dreck und der Staub sind aus dem Haus und auch Handwerker muss ich so schnell nicht mehr sehen.

In den letzten zwei Wochen sind wir unserem Ziel ein ganzes Stück näher gekommen. Das Badezimmer ist komplett gefliest, nur die Heizung und Keramiken fehlen noch. Zudem muss ich noch die restlichen Wände streichen – und vermutlich auch nochmal die Decke. Die passende weiße schimmelresistente Farbe habe ich mir bereits besorgt, jetzt brauche ich nur noch die Zeit zum streichen.

20130715-103535.jpg  20130715-103544.jpg  20130715-103551.jpg

Auch im Flur muss noch gestrichen werden – hier wird es ein leichter Cognac Ton werden. Zuvor müssen aber die Fugen auf den Scheuerleisten noch mit Acryl abgedichtet werden. Dummerweise hat unser Fliesenleger das nicht mehr gemacht. (Dafür hat er mir ein bisschen Zusatzausbesserungsarbeiten im Gästezimmer beschert. Aber da ich an Küche und Flur auch nochmal ran muss, ist das doch nur ein kleiner Aufwand. *grummel*)
Wenn die Wände im Flur fertig sind, können die Steckdosen und Schalter installiert und das Wandtatoo angebracht werden. Dann fehlt nur noch die Sitzbank zum „Schuhe anziehen“. Das Holz steht schon im Flur und möchte lackiert werden. Auch die Garderobenhaken warten geduldig auf Schrauben und Bohrer.

Es ist einfach noch sehr viel Kleinkram zu erledigen – und so langsam kann ich die Baustelle und all die offenen Kleinigkeiten nicht mehr sehen.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Haussanierung

Von Träumen und Wünschen

Mama arbeitet hat in ihrer Blogparade zum Träumen aufgerufen: was würdest Du mit 1.000€, 10.000€ oder gar 100.000€ anfangen, welche Wünsche und Träume würdest Du Dir erfüllen.
Ich träume gerne und manchmal bestimmt auch zuviel, aber selten unter finanziellen Gesichtspunkten. Es ist ja auch nicht so, als dass wir uns in der Hinsicht beschweren könnten. Wer aber kann schon völlig sorgenfrei sein Geld ausgeben? Wir bestimmt nicht und schon gar nicht, seit wir das Haus vom Keller bis zum Dachgeschoss kernsanieren. In diesem Sinne würde ich realistisch gesehen erstmal alles Geld, das wir geschenkt bekämen, auf die Seite legen oder ins Haus stecken.

Wenn wir heute 1.000€ unter der Voraussetzung, es sofort auszugeben, geschenkt bekämen, würden wir einen neuen Wohnzimmerschrank und neue Schreibtische kaufen. Unsere Möbel sind mittlerweile so häufig umgezogen, dass wir sie nun beim „umziehen“ ersetzen müssen. Manche Möbelstücke müssen allerdings noch ein wenig länger durchhalten als andere.

10.000€ würden auch in erster Linie in das Haus gesteckt: Nebem dem Wohnzimmerschrank und den Schreibtischen, würden auch die Esszimmerstühle ausgetauscht und eine neue Wohnzimmerdeckenlampe erstanden. Das gewünschte Gästebett wäre neu statt gebraucht und auch im Arbeitszimmer gäbe es mindestens einen neuen Schrank. Die Heizkörper im Obergeschoss würden ausgetauscht und auf der Terrasse an der Küche neue Fliesen verlegt.
Dann würden wir einen wunderbaren Urlaub zu dritt am Meer verbringen und diesmal nicht einmal selber kochen.
Die Maus bekäme ihr Fahrrad „zwischendurch“ und einen neuen Kindersitz pro Auto. Und für mich wäre dann auch bestimmt ein iPad drin, und für meinen Mann ein neuer Computer als Ersatz für den alterschwachen PC im Arbeitszimmer. Der Rest geht auf das Sparkonto der kleinen Maus.

Für 100.000€ könnten wir (neben den anderen oben genannten Dingen) im Obergeschoss auch die Fenster und die Elektrik austauschen, ein neues Badezimmer einrichten mit Dusche und Badewanne, neuen Boden verlegen und einen Raum unterteilen lassen. Mein Auto würde ersetzt, da es so langsam in die Jahre kommt und die Reparaturkosten höher und häufiger werden. Ein Teil des Geldes wird für die Ausbildung der kleinen Maus beiseite gelegt. Wenn dann noch etwas übrig ist, würde die Einfahrt und die zweite Terrasse inkl. des Hofs im Garten saniert und evtl die ein oder andere Tanne im Garten gekürzt oder entfernt.

Nachdem ich das so alles aufgeschrieben habe, sehe ich, dass uns vor allem ein ruhiges zu Hause am Herzen liegt. Ein wenig Erholung von der Baustelle tut aber auch mal gut 😉

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Challenges & Aktionen, Haussanierung

Extrem staubig

… War es heute in unserem Hause. Wir haben Schlitze gezogen für die neuen Elektroleitungen. Ab Montag kommen die nächsten Handwerker ins Haus und dann geht’s rund (sagt der Architekt)
Ich bin gespannt und hab immer noch Bauchschmerzen, ob alles im Zeitrahmen bleibt. Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Haussanierung